Logo Osthessen-Naerrisch


15 Feb
17

Gala-Damen-Sitzung in der Rhön

Tolle Tänze und die Mannschaft vom FC Bayern München auf der Bühne



GEISA - Am vergangenen Samstag hatten die Frauen des GHCC das Zepter in der Hand und führten durch ein mehr als reichhaltiges Programm. So begleitete Prinz Marcus I. von der Kiliansburg (M. Möller) seine Prinzessin Laura I. vom Schletzerhof (L. Mannel-Gogler) in die Bütt, wo sie ihre Proklamation verlas und unter anderem die Wege zwischen Saal und Theke zu "Abfangstrecken" erklärte.

Ein erster Höhepunkt der Gala-Damen-Sitzung sind die traditionellen Ehrungen der Silber- und Goldprinzenpaare, wobei wir auf eine Ehrung hier in Geisa besonders stolz sind: erstmals in der Vereinsgeschichte kann ein Ex-Prinzenpaar sein Goldenes Prinzenpaarjubiläum zusammen begehen. Ex-Prinz und Ehrenpräsident des GHCC Bernhard I. vom Schlossberg zu Gangolfi (B. Kling) und seine Prinzessin Gisela I. vom Weinberg (G. Heller) wurden mit Teilen ihres Hofstaates auf der Bühne empfangen. Die ergreifende Laudatio hielt der Sohn des Jubelprinzen, Ex-Präsident und Senator des GHCC Peter vom Schlossberg zu Gangolfi (P. Kling), welcher das Publikum auf eine Zeitreise ins Jahr 1967 mitnahm.

Im Anschluss an diese bewegenden Momente eröffnete die Weiße Garde den Programmreigen, welcher erst gegen 0:00 Uhr seinen krönenden Abschluss mit dem Auftritt der Geisaer Männertanzgarde "Schoppehopper" fand. Traditionell führen die Familien und Freunde des zuvor gekürten Prinzenpaares an dieser Sitzung ihre Programme auf, für die zum Einstudieren meistens nur ein bis zwei Wochen Zeit sind. So begab sich zum Beispiel der Bayern-Fanclub Geisa auf die Bühne und brachte dem Prinzen zu Ehren die ganze Mannschaft aus München gleich mit. Nachdem das Mammutprogramm beendet war, wurde mit der Band Night & Day gefeiert, die den Saal ordentlich einheizte. +++