Logo Osthessen-Naerrisch


15 Aug
17

Kostümfreies Sommerfest

Die Sonne lacht mit der Fuldaer Karneval-Gesellschaft / FKG



FULDA - Nach einigen verregneten Sommertagen lachte die Sonne am Sonntag mit den rund 200 Aktiven, Freunden und Gönnern der Fuldaer Karneval-Gesellschaft e.V. (FKG) passend zum diesjährigen Sommerfest. In einer kurzen Ansprache bedankte sich der vor Kurzem wiedergewählte Präsident der FKG Michael Hamperl unter anderem bei der Stadt und dem anwesenden Rektor der Domschule Fulda Harald Frühauf dafür, dass das Sommerfest auf dem Schulhof stattfinden konnte und sowohl die Schulküche als auch das Klettergerüst und der Sportplatz zur Verfügung standen. Ein solches Sommerfest ist natürlich nicht ohne vorherige Organisation möglich. Besonders wurden hierbei der Koordinator des Organisationsteams Jan-Christoph Frühauf und die weiteren Unterstützer Dr. Frank Steinhauer (Vizepräsident der FKG), Jürgen Kotsch, Sylvia Franc und Sören Schwan stellvertretend für die vielen weiteren Helfer hinter der Theke und in der Küche oder am Grill genannt.

Fotos: Martin Engel


So fand auch am vergangenen Sonntag ein fröhliches und reges Miteinander auf dem Schulhof der Domschule statt. Bei Gegrilltem, zahlreichen Salaten und sowie einem großen Kuchenbuffet, kühlen Getränken und reichlich Popcorn konnten die FKG-Mitglieder die Sonnenstrahlen genießen und Erinnerungen und Anekdoten aus der letzten Fastnachtskampagne 2017/2018 teilen. Die fröhliche Stimmung durch Musik der „Haus- und Hofband“ Goldmine untermalt, die schon wieder Geschmack auf die bevorstehende Kampagne machte.


Die Zielsetzung des Organisationsteams war klar zu erkennen: „Das Schöne an solch einem Sommerfest ist, dass die Aktiven und Gruppierungen des Vereins sowie die Freunde und Gönner sich einmal außerhalb der ereignisreichen Kampagnen zusammentreffen und einige gesellige Stunden miteinander verbringen – und dies vielleicht sogar einmal mit anderen Gesprächsthemen als der Fastnacht.“


Nach dem erfolgreichen Sommerfest geht es nun mit großen Schritten dem 11.11.2017 und den großen Veranstaltungen der FKG wie dem Ball der Stadt Fulda, den Fremdensitzungen, den Rosenmontagsumzügen oder der Stehung entgegen. „Ausruhen oder Pause gibt es also nicht“, erklärt der neue, alte Vizepräsident Dr. Frank Steinhauer mit seinem Kollegen Johannes Günther. Beide blicken zuversichtlich und motiviert auf die bevorstehende Kampagne. +++

Fotos (12): Jan-C. Frühauf