Logo Osthessen-Naerrisch


15 Aug
17

Schnapszahl-Jubiläum

33 Jahre Rückerser Carnevalverein - Festwochenende mit buntem Programm



FLIEDEN - Auch wenn im Hochsommer den wenigsten "Zivilisten" nach Fastnacht zumute ist, steht dem Fliedener Ortsteil Rückers ein besonderes Schnapszahl-Jubiläum bevor: Am 23. September 1984 versammelten sich 18 Personen, darunter der amtierende Prinz Wolfgang Röher und die späteren Prinzessinnen und Prinzen Winfried Kress, Martin und Doris Atzert sowie Evi Salfer, um über die Gründung eines Karnevalvereins abzustimmen, denn bis dahin wurde die Fastnacht immer von anderen Vereinen „nebenbei“ organisiert. Als Resultat dieser Zusammenkunft stand damals im Protokoll: 16 Ja-Stimmen für einen eigenständigen Verein, null Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen, weshalb am 6. Oktober 1984 die Gründungsversammlung mit Vorstandswahlen stattfand.

Die neue Vereinsfahne wird derzeit ...Fotos: Privat

Und diesen damals gegründeten Verein gibt es immer noch, und er wird heuer 33 Jahre alt, was zumindest in karnevalistischen Kreisen als Jubiläum gilt. Anläßlich dieses Geburtstags findet vom 18. bis zum 21. August ein Fest im Zelt am Festplatz in Rückers statt, zu welchem sich hiermit alle Freunde der Fastnacht herzlichst als eingeladen betrachten dürfen. Am Freitag besteht die Möglichkeit, ein Diplom zu erwerben (Bierdiplom). Die Prüfung umfasst den Verzehr von zehn unterschiedlichen Biersorten. Die Band „Ravenround“ zeichnet für die musikalische Umrahmung der Diplomübergabefeier verantwortlich.

Am Samstag finden nachmittags ein paar illustre Mannschaftsspiele mit Rasenmähtraktor statt. Der Abend steht dann unter dem Motto „Country & Western“: Ab 18 Uhr gibt es zur Stärkung eine Westernpfanne, und ab 20 Uhr spielt die Band „Cool Country“ auf. Karten sind im Vorverkauf bei allen Vorstandsmitgliedern oder an der Abendkasse erhältlich. Gäste in passender Verkleidung erhalten ein Freigetränk.

Das Sonntagsprogramm beginnt um 10 Uhr in der Kirche. Im Zuge des Hochamts wird der gemischte Chor Frohsinn singen, und Kaplan Patrick Prähler wird die neu angeschaffte Vereinsfahne segnen, an der derzeit noch in Oberfranken gestickt wird. Anschließend gibt es Frühschoppen und Mittagessen (Braten, Klöße, Rotkraut) im Zelt sowie Ehrungen und das eine oder andere Grußwort seitens der eingeladenen Ehrengäste. Ab 14 Uhr findet ein kleiner Festumzug im Unterdorf statt, der nahtlos in eine Garderevue mit dem "Love-Sound-Duo" übergeht, auch werden Kaffee und Kuchen werden verabreicht. Am Montag gibt es ab 18 Uhr Haxen, Starkbier und Musik von der Gruppe "Querbeet". +++